Herzlich Willkommen zum 3. didacta HR-Forum 2012

 

Wie die Führung, so der Erfolg!

 

 Grundlagen, Konzepte, Praxisbeispiele leistungsfähiger Führung und Zusammenarbeit



Führung ist das beherrschende Thema in Wirtschaft, Schulen und der öffentlichen Verwaltung. Der Erfolg von Organisationen geht durch das Nadelöhr aufgabenbezogener und mitarbeiterorientierter Führung.

Das 3. didacta HR-Forum 2012 stellt am 16. Februar 2012 die Führung in turbulenter Zeit in den Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen. Der demographische Wandel, der Einzug der „Generation Y“ in Führungsfunktionen, die Internationalisierung der Leistungsteams und vor allem die dauerhaften Veränderungen der Tätigkeiten in Wirtschaft, Verwaltung und Schule verlangen professionelle Führungspersönlichkeiten. Kein Unternehmen, keine Schule und keine Verwaltung kann es sich leisten, die knapp werdenden Experten durch ungeeignete Führungskräfte zu demotivieren oder gar zur Kündigung zu zwingen!

Das 3. didacta HR-Forum 2012 widmet sich in fünf Vorträgen und Diskussionsrunden der Frage, wie die richtigen Führungskräfte gefunden, ausgebildet und gefördert werden können. Es wird erörtert, wie optimale Führung in besonderen Situationen sicherzustellen ist und welche Empfehlungen das Führungshandeln erleichtern. Weil Führung ganz wesentlich vom Reifegrad der Mitarbeiter und der Unternehmen abhängig ist, reflektieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des HR-Forums ihren persönlichen Führungsstil und den Reifegrad der eigenen Organisation.

Die Referenten sind ausgewiesene Management-Experten, die mit ihren Vorträgen die Aktualität, Professionalität und Praxisnähe des 3. didacta HR-Forums 2012 sicherstellen.

Der einleitende Vortrag von Prof. Dr. Manfred Becker zeigt an Beispielen aus Wissenschaft und Praxis, wie die Führungsgleichung in konkrete Führung transformiert werden kann. Weitere Referentinnen und Referenten des 3. didacta HR-Forums 2012 sind Prof. Dr. Jörg Felfe, Spezialist für die Anwendung leistungsfähiger Führungskonzepte an der Helmut Schmidt-Universität Hamburg, Prof. Dr. Peter Pawlowsky von der Technischen Universität Chemnitz, der sich mit der Führung von Hochleistungsteams einen Namen gemacht hat, Herr Lars Herrmann (NOW IT GmbH) und Herr Dipl.-Kfm. Andreas Becker (eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh), die das Konzept „Führen aus der Distanz" an einem ganz konkreten Trainingsbeispiel demonstrieren und Frau OStDir. Ibolya Havel-Scheuermann (Gustav-Stresemann Wirtschaftsschule, Mainz), die über die sensible Führung in Schulen als Expertenorganisation berichten wird.
 

 Die konkreten Themen der Vorträge des 3. didacta HR-Forums sind:

 

  • Veränderte Aufgaben, neue Anforderungen an Führungskräfte
    Wissenschaftliche, normative und konzeptionelle Absicherung des Führungshandelns mit Übungen und Praxisbeispielen
     
  • Führen auf Distanz: Wechselnde Aufgaben und Orte!
    Wie können virtuelle Teams und auf verschiedene Arbeitsorte verteile Arbeitsgruppen optimal geführt werden? Welche Besonderheiten sind zu beachten?
     
  • Führung von Hochleistungsteams: Starke Führung für starke Partner!
    Wie entsteht exzellente Leistung, was motiviert Menschen zu Höchstleistungen, was sagen Erkenntnisse aus dem Sport?

  • Führen im demographischen Wandel: Junge Führer und alte Teams als Schicksalsgemeinschaften!
    Welche Anforderungen stellt der demographische Wandel an das Führungsverhalten? Wie kann das Führungstraining optimal gestaltet werden?
     
  • Effizientes Schulmanagement - Sensibles Führen in Schulen als Expertenorganisation
    Wie funktioniert die Führung der Vielfalt von Experten in der Einheit
    ?


 

Das 3. didacta HR-Forum steht wieder unter der Leitung von Professor Dr. Manfred Becker, Wissenschaftlicher Leiter der eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh in Mainz und Professor für Betriebswirtschaftlehre, Unternehmensführung, Personwirtschaft und Organisation an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh hat die Gestaltung und Durchführung des didacta HR-Forums wie in den Vorjahren übernommen.